Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha
previous arrownext arrow
Slider

Migräne und Selleriesaft?

  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0

Migräne und Selleriesaft? wurde erstellt von Biene

Gibt es Erfahrungen, ob man Migräne mit dem täglichen Trinken von Selleriesaft reduzieren oder gar wegbekommen kann?
Freue mich über jede Anregung und Info.
Leider habe ich alle drei Wochen starke Kopfschmerzen bis hin zu Migräne.
Wie sind Eure Erfahrungen?

Eure Biene
5 Monate 1 Woche her #17

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 4

Tam20 antwortete auf Migräne und Selleriesaft?

Hallo Biene,
ich bin jetzt ein ganzes Jahr dabei Selleriesaft am Morgen zu trinken.
Zu Beginn erst jeden zweiten oder gar dritten Tag.
Seit ca. sechs Monaten trinke ich jeden Tag den Selleriesaft (halber Liter) und konnte mich auch machmal sogar auf 750ml steigern.
(Anthony William trinkt nach eigener Aussage ja sogar einen Liter am Morgen.)

Zu Deiner Frage bzgl. der Migräne. Damit hatte ich in den letzten zwanzig Jahren auch ordentlich Probleme und ca. alle drei Wochen hatte ich das "Vergnügen" damit.
Ob es nun nur an dem Selleriesaft oder auch an der konsequenten Verzicht auf die Krankmacher / krankmachenden Nahrungsmittel liegt?
Jedenfalls habe ich seit ca. einem halben Jahr keine Migräneanfälle mehr!
Was für eine Steigerung meiner Lebensqualität und meine Familie freut es natürlich auch ungemein...^^

Also, ich habe meinen Weg gefunden um Migräneanfälle dauerhaft zu vermeiden. :)
Alles Liebe und ein schönes Wochenende in die Runde hier
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Wochen her von Tam20.
4 Monate 4 Wochen her #18

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.